Corona und seine Folgen – Wie finden alle wieder zurück in ein ‚normales‘ Schulleben?

 

Einladung zur digitalen Infoveranstaltung für interessierte Eltern, Lehrerinnen und Lehrer  

Dienstag, 15. März 2022, 19.30 - 21.00 Uhr

"Corona und seine Folgen – Wie finden alle wieder zurück in ein ‚normales‘ Schulleben?“

mit                                      

  • Frau Marisa Kube, Diplom-Psychologin, Leiterin der schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster
  • Herrn Ulrich Bertram, Leiter der Bischöflichen Friedensschule, Gesamtschule
  • Carmen Greefrath, stellv. Leiterin der Hauptschule Hiltrup
  • Moderation: Marie-Theres Kastner MdL a.D., Bundesvorsitzende der Katholischen Elternschaft Deutschlands (KED) e.V. und Diözesanvorsitzende der KED im Bistum Münster e.V.

 

Die Corona-Pandemie hält uns weiterhin in Atem. Nach den mehrmaligen Schulschließungen, und jetzt immer wieder wechselnden Bedingungen bei Quarantäne und Tests konnten alle Beteiligten, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern feststellen, dass diese Monate nicht ohne Folgen geblieben sind. Einige haben es gut geschafft und andere haben gelitten und sind bis heute noch nicht wieder da angekommen, wo sie vor Beginn des Lockdowns waren. Unterstützung wird von allen Seiten eingefordert. Doch wie muss diese Unterstützung aussehen? Reicht es, Angebote für den Lernstoff zu machen, oder brauchen die jungen Menschen auch andere Formen der Hilfe? Wie gehen unsere Schulen mit dieser riesigen Herausforderung um? Welche Hilfen müssen hier eingeführt werden?

Darüber wollen wir mit unseren Mitdiskutanten diskutieren. Sie werden uns ihre Überlegungen und Pläne vorstellen und sind sicherlich froh, wenn sie von Ihnen Ihre Meinung dazu hören und vielleicht auch die ein oder andere Anregung.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.

Wir bitten Sie, sich unter info@katholische-elternschaft.de unter Angabe

  • Ihres Namens
  • Ihrer Diözese
  • Ihrer Emailadresse


anzumelden.

 

Die Zugangsdaten gehen Ihnen rechtzeitig per Mail zu. Die Teilnahme ist kostenlos.


Foto: Alexandra_Koch/Pixabay